Künstler

GOLDAMMER

Goldammers Bilder sind keine Architekturstücke, die unabhängig von ihrer Umgebung in ihrer Vollendung strahlen. Sie sind architektonische Landschaften, die durch klimatische, geschichtliche und kulturelle Einwirkungen modifiziert erscheinen. Ein besonderer Reiz besteht darin, dass selbst auf unbedeutenden Stellen eines Gebäudes oder sogar auf Kalkwänden die Wirkungen des Sonnenlichts, der Streiflichter und Reflexe in einer Weise dargestellt werden, dass der beschienene Gegenstand nicht mehr in seiner eigenen Unbedeutendheit erscheint. Goldammer schafft Seelenplastiken, die als Architektur sichtbar werden. Er malt mit großer Tontiefe und mit feiner Empfindung für die in der Luft schwebenden Halbtöne, für den grauen oder blauen Duft zwischen Beschauer und Gegenstand. 1950 in Wien geboren, absolvierte Goldammer zwischen 1964 und 1969 die Graphische Lehr- und Versuchsanstalt in Wien. 1969 wechselte er auf die Akademie für Angewandte Kunst und ist seit 1972 als freischaffender Maler tätig.


  • 01_burggarten
  • 02_belvedere
  • 03_staatsoper
  • 04_steffl
  • 05_lusthaus
  • 06_stadtpark
  • 07_steinhof
  • 08_equitable
  • 09_katz+maus
  • 10_wienerwald
  • 11_rothschild
  • 12_tulln
  • 13_kanaleinblick
  • 14_venezianische-bruecke
  • 15_ponte-rialto
  • 16_piazza-erbe
  • 17_turm-von-pisa
  • 18_40-street
  • 19_cafiero-lussier
  • drei
  • katz

 

GLASEREI & GALERIE VANIC

1210 Wien - Frauenstiftgasse 1
Tel.: 0043 (0)1 292 13 36-0
Fax: 0043 (0)1 292 13 36-16
email@glas-vanic.at

 

Anfahrt:

 

nach oben
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.